Renovierung in der Küche – Tipps und Tricks für eine moderne und stilvolle Atmosphäre!

449 Aufrufe 0 Comment

Die Küche ist häufig der letzte Raum in den eigenen vier Wänden, wenn es um eine Renovierung geht. Denn die Neugestaltung der Küche ist meistens mit hohen Kosten verbunden, so dass die Investition in eine neue Küche nicht alle Tage anfällt. Im Durchschnitt wird die Küche alle 15 bis 20 Jahre komplett ausgetauscht. Umso genauer und detaillierter gilt es die Planung der neuen Küche vorzunehmen. Einrichtungshäuser und Möbeldesigner haben in den letzten Jahren neue Trends auf den Markt gebracht, so dass neue Küchen mittlerweile in einem sehr stilvollen und eleganten Design daherkommen.
Wenn die Küche in die Jahre gekommen ist, hilft meistens nur eine radikale Veränderung. Doch gibt es beim Makeover in der Küche einiges zu beachten, um am Ende vollends zufrieden mit dem neuen Küchendesign zu sein. Wir haben Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Sie mit einer Reihe von Tipps und Tricks bei der Renovierung der Küche unter die Arme greift. Auf diese Weise gelingt es ganz einfach frischen Wind in die Küche zu bringen und für eine moderne Raumatmosphäre zu sorgen.

Küchenfronten neu in Szene setzen

Abgeplatzter Lack, angestoßene Ecken oder ein Design, welches schon längst nicht mehr modern und frisch wirkt, sind kein Grund die komplette Küche auszutauschen. So gelingt es auch die Küchenfronten wieder neu in Szene zu setzen. Wenn die Küchenschränke noch funktional und stabil genug sind, gelingt es einfach mit frischer Farbe für einen neuen Look zu sorgen. Verschiedene Gestaltungsideen für die Küche gibt es dabei im Internet.

Armaturen und Spüle in der Küche auswechseln

Auch die Küchenarmaturen und das Spülbecken in der Küche sollte ausgewechselt werden, wenn man sich nach einem frischen und modernen Design in der Küche sehnt. Dabei gibt es moderne Küchenarmaturen im Internet zu finden, welche nicht nur deutlich eleganter aussehen, sondern auch in puncto Funktionalität deutlich mehr hermachen. So wird es durch die Küchenarmaturen von Grohe möglich per Knopfdruck kochend heißes Wasser direkt aus der Leitung zu bekommen. Die hochmodernen Küchenarmaturen wirken dabei als echter Blickfang für die neue Küche.

Eine neue Arbeitsplatte muss her

Auch die Arbeitsplatte hat im Laufe der Jahre oftmals gelitten. So sind Kratzer und andere Spuren der täglichen Essenszubereitung auch auf der Arbeitsplatte zu finden. Auch hier lohnt es sich über die Anschaffung einer neuen Arbeitsplatte nachzudenken, um der Küche mehr Stil zu verleihen. Neue Arbeitsplatten aus dem Baumarkt lassen sich auch für verhältnismäßig wenig Geld finden, so dass man keine Unsummen ausgeben muss. Ebenso gelingt es die alte Arbeitsplatte mit farbigen Kunstharz völlig neu zu gestalten.

Beleuchtung und Dekorationen für die neue Küche

Beim Einrichten und Dekorieren der Küche gilt es auf ein harmonisches Gesamtbild zu achten. Weniger ist mehr, heißt es der Wahl von Dekorationen im Küchenbereich. Nicht so bei der Auswahl von Beleuchtungen. Hier können es gar nicht genügend energiesparende LED-Lampen sein, welche die Küche akzentuiert beleuchtet. Zudem gelingt es durch attraktive Dekorationen mit Zimmerpflanzen mehr Wohnlichkeit in die neue Küche zu bringen. So spielt auch die Wahl der Beleuchtung und Deko-Elemente eine wichtige Rolle, um der Küche neues Leben einzuhauchen.