Attraktive Dekoration mit Zimmerpflanzen

70 Aufrufe 0 Comment

Dass Pflanzen eine positive Wirkung auf Körper und Seele der Menschen haben, ist wissenschaftlich belegt. Ihnen wird außerdem die Förderung der Konzentration und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz zugesagt. Darüber hinaus verbessern sie das Raumklima, denn sie geben etwa 90 Prozent des Gießwassers in Form von Wasserdampf wieder ab. Durch Pflanzen lässt sich eine Wohnung vielfältig gestalten. Sie bieten alleinstehend einen tollen Blickfang, in Grüppchen angeordnet stellen diese eine kleine Naturoase dar. Ob hängend oder stehend, Grünpflanzen und Blumen können in jeden Raum integriert werden. Magisch ziehen sie die Augen des Betrachters auf sich, sei es im Wohn- oder Badezimmer.

Kummer durch Aktivität vertreiben

Es gibt eine Vielzahl an Menschen, die, machen sie eine schwere Phase durch, sich in verschiedene Aktivitäten stürzen. Ein Grund dafür kann Liebeskummer sein. Während manche Betroffene sich von allem zurückziehen, reagieren andere mit ungebremstem Tatendrang. Es ist eine gute Möglichkeit, um sich abzulenken. Gerade wenn ein Beziehungsende eine Person überraschend und mit voller Breitseite trifft, möchten sie dies meist zunächst gar nicht wahrhaben. Ist die Tatsache erst verinnerlicht, kommt insbesondere von vielen verlassenen Ex-Partnern die Aussage: Ich will meine Ex zurück! Andere wiederum reagieren zunächst mit Wut, die sie irgendwie aus sich herauslassen müssen. Tatsächlich beginnen zahlreiche Menschen, ihre vier Wände umzugestalten, auch, um Erinnerungen zu beseitigen.

Ein anziehender Blickfang: blühende Pflanzen

Die Auswahl an Zimmerpflanzen ist riesengroß. Wer sich besonders für die blühenden Vertreter interessiert, wird unter anderem mit

  • Chrysanthemen,
  • Gerberas,
  • Hyazinthen und
  • Tulpen

glücklich. Sie verfügen über den Vorteil, dass sie nicht nur Farbe und Frische ins Haus bringen, sondern auch mehrere Jahre mit ihrer Attraktivität überzeugen. Zu den Saisonblumen zählen der Weihnachtsstern und das Alpenveilchen, die im Winter auf den Markt kommen. Wer für eine kurzzeitige, außergewöhnliche Blumendekoration sorgen möchte, kann sich aus Schnittblumen ein individuelles Gesteck kreieren.

Tipps zur Wohnraumgestaltung mit Zimmerpflanzen

Wer eine Gruppe schöner Grünpflanzen zusammenstellt, sollte darauf achten, dass die Töpfe nicht so deutlich sichtbar sind. Dies kann durch schicke Blumenübertöpfe oder auch selbstgebaute Pflanzenkübel aus Ziegeln, Naturstein oder Beton geschehen. Gemütlichkeit in ein Bad bringen Pflanzen, die sich in hoher Luftfeuchtigkeit wohlfühlen. Dazu gehört unter anderem die Orchidee. Zu den auffallenden Pflanzen zählen Bromelien, die für farbige Tupfer in jedem Raum sorgen. Ihr natürlicher Lebensraum sind Baumzweige und Felsen, sie benötigen nur wenig oder auch gar keine Erde. Besonders gut kommen Bromelien zur Geltung, drapiert man sie auf einem Ast oder kleinen Baum. Viele Pflanzen eignen sich für Hydrokulturen, die für ihre Pflegeleichtigkeit bekannt sind. Vorteilhaft ist das geringe Gewicht, sodass sie bestens zum Aufhängen geeignet sind.