Ordnung im Garten schaffen: Ideale Plätze für Geräte, Holz und Polster

528 Aufrufe 0 Comment

Wenn im Frühling die ersten Sonnenstrahlen die Natur erwecken, freuen sich auch immer mehr Menschen darauf, Zeit im Freien zu verbringen. Wächst der Rasen und blühen die Blumen, hat schließlich offiziell die Gartensaison begonnen. Neben Gartenmöbeln und Werkzeug gilt es jedoch, auch Kinderspielzeug und vieles mehr im Garten sinnvoll unterzubringen. Kein einfaches Unterfangen, sammeln sich im Laufe der Zeit einige Utensilien an. Mit ein paar Tipps ist es allerdings möglich, gezielt Ordnung im eigenen Garten zu schaffen.

Ein schöner Garten – Ordnung ist das halbe Leben

Der Garten ist ein Ort, an dem immer Arbeit wartet. Dennoch ist es ebenso ein Rückzugsort und ein Platz, an dem man ausspannen kann. Dazu ist es wichtig, Ordnung im Garten zu halten. Das sorgt für eine schöne Umgebung und schafft gleichzeitig Zufriedenheit. Doch wie ist es möglich, im Garten für jedes Möbelstück und jedes Werkzeug einen festen Platz zu finden?

Gartenhäuschen

Das Gartenhäuschen ist keine Neuheit – es ist seit vielen Jahrzehnten beliebt und ein perfekter Ort, um Gartenmöbel, Werkzeuge und Gartengeräte sinnvoll unterzubringen. Zudem sind alle Dinge praktisch vor Wind und Wetter geschützt. Damit auch im Gartenhaus alle Dinge ordentlich untergebracht sind, helfen Regale weiter. Vor allem Schwerlastenregale oder Rungenpaletten sind ideal, um Motorsägen, Gartenschläuche oder andere schwere Geräte sicher und zuverlässig unterzubringen. Auch Holz lässt sich auf diesen Paletten vorteilhaft stapeln – damit im Gartenhaus kein Chaos herrschen muss.

Gartenbox

Die Gartenbox gibt es in vielen verschiedenen Größen, Farben und Formen zu kaufen – doch ihre Funktion ist immer dieselbe: Mit einem großzügigen Fach und einem Deckel versehen, lassen sich in der Gartenbox spielend einfach Kissen, Decken oder auch Möbelpolster unterbringen. Gleichzeitig kann die Box auch als Sitzplatz oder Abstellmöglichkeit für Blumenkübel sowie Getränke dienen – die Gartenbox ist also ein schöner Allrounder, der nicht nur für Ordnung sorgt, sondern gleichzeitig mehrere Funktionen erfüllt.

Spielwaren

Im Laufe der Zeit sammeln sich in Familiengärten zahlreiche Spielwaren an. Damit nicht nur Sandkastenspielzeug, sondern auch Bälle oder Federballschläger einen festen Platz erhalten, sind wetterfeste Spielzeugkisten im Garten hervorragend geeignet. Diese gibt es in vielen verschiedenen Varianten zu kaufen. Sie lassen sich spielend einfach bedienen, damit sogar die Kleinsten Ordnung im Garten halten können. Somit muss das Spielzeug nicht mehr auf den Rasenflächen oder Gehwegen liegen, sondern kann nach dem Spielen ideal verstaut werden.

Mülltonnen verstauen

Der Rasen ist perfekt und die Hecken formschön zugeschnitten – doch irgendetwas stört das Gartenbild. Richtig: Es sind die Mülltonnen, die irgendwie die Gartenatmosphäre stören. Doch auch diese Behälter lassen sich mit ein wenig Geschick ganz praktisch verstauen. Mit Store-it-out-Boxen, die sich von oben oder der Seite öffnen lassen, können Gartenbesitzer kleine und größere Müllbehälter ganz einfach verstecken. Diese Boxen verschönern jedoch nicht nur de Garten. Mülleimer, die nicht sichtbar sind, erzeugen weniger unangenehme Gerüche – das zieht somit weniger unerwünschte Gäste wie Ratten oder andere Nagetiere in den Garten. Außerdem können stürmische Winde die Tonnen nicht mehr umstoßen, sodass der Müll dort bleibt, wo er hingehört: in den Müllbehältern.

Ordnung im Garten lässt sich leicht halten, wenn ein paar Vorkehrungen getroffen und Anschaffungen getätigt werden. Somit bleibt der Garten ein schöner Platz, der einladend wirkt und nicht im Chaos versinkt.