Was es bei einer Haushaltsauflösung zu beachten gilt

263 Aufrufe 0 Comment

Gilt es, einen Haushalt aufzulösen, ist dies mit viel Arbeit und Entsorgungsproblemen verbunden. Benötigen Sie dafür Hilfe in Österreichs Hauptstadt oder der Umgebung, hilft Ihnen ein Klick auf raeumungen.at/Haushaltsaufloesung-wien/ weiter.

Was gilt es, bei einer Haushaltsauflösung beziehungsweise Räumung zu beachten?

Räumen Sie eine Mietwohnung, ein Haus oder eine Eigentumswohnung, ist es Ihre Pflicht, bis zur Übergabe des ehemaligen Eigentums oder bis zum Ende des Mietvertrags, die Räumlichkeiten zu leeren, zu streichen und besenrein zu hinterlassen. Beachten Sie dabei die zeitlichen Abhängigkeiten. Eine Wohnung renovieren Sie gewöhnlich erst nach der Räumung. Planen Sie unbedingt zeitliche Puffer ein. Oft verschieben sich Handwerkertermine oder der Verkauf etwaiger Haushaltsgegenstände lässt sich nicht in dem gewünschten Zeitraum realisieren.

Die Schritte einer Haushaltsauflösung im Überblick

Eine Bestandsaufnahme gibt einen ersten Überblick über vorhandenen Hausrat im Keller, Speicher und in der Wohnung. Sortieren Sie zunächst die Dinge aus, die einen Erinnerungswert besitzen oder einen Wert darstellen. Möchten Sie den restlichen Hausrat in Geld verwandeln, realisieren Sie dies über Kleinanzeigen.

Entscheiden Sie nach sorgfältiger Überlegung, ob Sie die Haushaltsauflösung selbst durchführen oder, ob Sie einen Entrümpelungstrupp beauftragen. Erledigen Sie die Räumung in Eigenregie, organisieren Sie den Transport. Anschließend melden Sie ihren Sperrmüll an und entsorgen diesen.

Mit fleißigen und kräftigen Helfern transportieren Sie den Hausrat nun zu seinem Bestimmungsort. Ist die Wohnung leer, steht die Renovierung derselben an.

Entrümpelungsfirma oder Räumung in Eigenregie?

Realisieren Sie die Räumung selbst, benötigen Sie dazu viel Zeit und Know-how. Für eine solche Entscheidung spricht, dass es sich um die kostengünstigste Variante handelt, dagegen der entstehende Stress, die körperliche und geistige Anstrengung sowie der große Zeitaufwand.

Beauftragen Sie einen Profi für die Haushaltsauflösung entlastet Sie dieser in mehrfacher Hinsicht. Die folgenden Fragen, die Sie sich bei einer Räumung in Eigenregie stellen müssten, bereiten Ihnen in diesem Fall keine Probleme:

  • Wie und wo entsorge ich den Sondermüll?
  • Woher nehme ich die Zeit, gut erhaltenen Hausrat zu verkaufen?
  • Wie entsorge ich die alten, nicht mehr benötigten Möbel?
  • Woher bekomme ich genügend und geeignete Umzugshelfer?
  • Wie versichere ich die helfenden Personen?
  • Woher bekomme ich ein geeignetes Fahrzeug?
  • Habe ich für dieses den passenden Führerschein?

Beauftrage ich einen Entrümpelungstrupp, was geschieht dann mit den Wertgegenständen?

Der oben genannte Entrümpler lässt Sie mit ihren Fragen nicht allein. Zur Beantwortung derselben und zur vorherigen Kalkulation vereinbart er mit Ihnen einen Termin zur Erstbesichtigung. Er schätzt den Arbeitsaufwand ein und unterbreitet Ihnen ein unverbindliches Angebot. Dabei berücksichtigt er den Wert des wiederverwertbaren Mobiliars und den voraussichtlichen Verkaufserlös für weitere Gegenstände. Auf diese Weise reduziert sich der Preis für die Entrümpelung.

Die Vorgehensweise des Unternehmens ist stets transparent. Dabei ist es nicht von Belang, ob es sich um die Auflösung eines Betriebs handelt, ein einzelner Raum zu entrümpeln oder eine Wohnung beziehungsweise Haus zu einem bestimmten Zeitpunkt besenrein und renoviert zu übergeben ist.

Die Leistungen und Garantien Ihres Entrümplungstrupps für Wien und Umgebung

  • Demontage von Möbeln,
  • Möbeltransport,
  • Montage des Mobiliars,
  • Einlagern von Einrichtungsgegenständen,
  • Gardinenleisten demontieren,
  • Teppiche und Verkleidungen von Wänden entfernen
  • Fliesenentfernung,
  • Tapetenablösung,
  • Entrümpelung,
  • Tischlerarbeiten,
  • Elektroinstallationen,
  • seriöse Arbeit,
  • Fixpreisgarantie,
  • erstklassige Konditionen.

Zudem entsorgt der Entrümpler Sperrmüll und Sondermüll, sodass Sie mit minimalem Aufwand und großer Zufriedenheit Ihre Haushaltsauflösung hinter sich bringen.

Wer kennt Ihre neue Adresse?

Was für sie an Arbeit übrig bleibt, sind die verwaltungstechnischen Erledigungen wie Ummeldungen bei der Gemeinde, etwaiger Fahrzeuge sowie das Nachsenden der Post zu beauftragen. Vergessen Sie im Fall eines Umzugs nicht, Ihre neue Adresse den Versicherungen, Banken, ihrem Arbeitgeber, ihren Angehörigen und Freunden mitzuteilen.

Datenschutzinfo