Hitzeschutz und Abkühlung im Garten: Tipps für die heißen Sommermonate

1185 Aufrufe 0 Comment

Aufgrund der steigenden Temperaturen können die heißen Sommermonate für Gartenliebhaber eine Herausforderung darstellen. Intensive Sonneneinstrahlung und hohe Temperaturen können den Aufenthalt im Garten unangenehm machen.

In diesem Zusammenhang warnt das Umweltbundesamt davor, dass Hitze bei empfindlichen Personen zu Regulationsstörungen und Kreislaufproblemen führen kann. Typische Symptome seien Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schwindel. Besonders betroffen sind laut Umweltbundesamt ältere Menschen und Personen mit chronischen Vorerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Es ist jedoch möglich, mit einfachen, aber wirkungsvollen Maßnahmen eine angenehme und kühle Umgebung zu schaffen. Ein wirksames Mittel, um die Hitze im Garten zu reduzieren, ist die Schaffung von schattenspendenden Elementen. Großblättrige Pflanzen, Bäume und Sträucher dienen beispielsweise als natürlicher Sonnenschutz. Doch nicht jeder Garten hat ein schattenspendendes Blätterdach.

Deshalb haben wir für Sie einige praktische Tipps zusammengestellt, wie Sie sich im Garten vor Hitze schützen und für Abkühlung sorgen können.

Sonnensegel

Mit einem Sonnensegel kann preisgünstig und in kürzester Zeit ein schattiges Plätzchen geschaffen werden. Zur Installation des Sonnensegels können beispielsweise die vorhandenen Bäume, das Gartenhaus oder der Geräteschuppen genutzt werden. Falls dies nicht ausreicht, können Stangen aus Edelstahl, ein Sichtschutz oder ein Zaun weiteren Halt für die Installation bieten.

Pergola

Eine Pergola im Garten bietet viele Vorteile. Sie schafft einen eleganten Raum im Freien, der Schatten spendet und gleichzeitig eine luftige Atmosphäre bewahrt. Die offene Struktur ermöglicht eine optimale Belüftung und fördert das Pflanzenwachstum, da Kletterpflanzen an den Pergolabalken emporranken können.

Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten machen Pergolen zu einem ästhetischen und funktionalen Element, das den Garten aufwertet.

Sowohl eine Pergola als auch ein Sonnensegel bieten im Gegensatz zum Sonnenschirm eine größere Fläche für mehrere Personen – ideal zum Entspannen, für Gartenpartys oder zum Spielen für die Kleinen. Zur Gartengestaltung der Schattenplätze eignet sich nichts besser als buntlaubige Schattengewächse wie Stiefmütterchen, Lobelien oder Browallia americana. Durch das Farbenspiel entsteht ein wunderschöner, einladender Schattengarten.

Weitere Entspannung und Erholung durch erfrischende Abkühlung bieten unsere nächsten Beispiele – der Outdoor-Whirlpool und die Gartendusche.

Outdoor-Whirlpool

Ein Whirlpool im Garten kann nicht nur für Spaß sorgen, sondern auch eine effektive Methode zur Abkühlung und Erholung bieten. Der Anblick von sprudelndem Wasser und die Möglichkeit, sich darin zu erfrischen und verwöhnen zu lassen, machen den Garten zu einem beliebten Ort, um die Sommerhitze zu überstehen.

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Pool, kann im Outdoor-Whirlpool zu jeder Jahreszeit ein warmes und entspannendes Bad genommen werden. Eine integrierte Heizung sowie die verbaute Isolierung sorgen für wohlige Temperaturen. Nicht zu vergessen die Massagedüsen, die für zusätzliche Entspannung sorgen.

Gartendusche

Nicht nur für die Reinigung vor und nach dem Gang ins Wasser eignet sich eine Gartendusche bestens, sondern auch für eine schnelle Abkühlung und Erfrischung. Mit verschiedenen Designs und Ausstattungen findet sich für jeden Garten ein passendes Modell.

Mit einer Gartendusche mit Fußbrause können Sie zum Beispiel eine Gießkanne zur anschließenden Bewässerung des Gartens befüllen. Ist kein Warmwasseranschluss im Garten vorhanden, lohnt sich die Anschaffung einer Solardusche. Mittels Sonneneinstrahlung erwärmt sich das Wasser, im Wassertank, auf angenehme Temperaturen.

Ob mit extra großem Duschkopf, Hand- und Fußbrause und Warmwasser, ob aus Edelstahl, Aluminium oder Polyethylen – Sie haben die Wahl.

Eine große Auswahl an hochwertigen Gartenduschen und Outdoor-Whirlpools finden Sie bei Relagio.

Fazit

Mit diesen einfachen Maßnahmen können Sie Ihren Garten in den heißen Sommermonaten in eine kühle Oase verwandeln. Die Kombination von schattenspendenden Elementen und Möglichkeiten zur Abkühlung, wie z. B. Gartenduschen oder Outdoor-Whirlpool, schafft nicht nur eine angenehme Atmosphäre, sondern trägt auch dazu bei, die Auswirkungen der Sommerhitze zu minimieren. So können Sie Ihren Garten auch an den heißesten Tagen des Jahres in vollen Zügen genießen.

Bildnachweis: Aquavia Spa