Dampfbremse Vap VS-130 für den Dachstockausbau

123 Aufrufe 0 Comment

Häufig befindet sich unter dem Dach noch ein Geschoss, das einzig als Abstellfläche fungiert. Mit dem Ausbau des Dachstocks entstehen mehr Zimmer. Eine Wohnung anstelle des Dachbodens verspricht ihren ganz besonderen Charme. Balken, tiefe Wände und die Dachschräge sorgen für ein unverwechselbares Erscheinungsbild. Starke Veränderungen setzen eine Bewilligung voraus. Darunter fällt beispielsweise der Einbau neuer Fenster oder der Abriss einer Wand.

Dampfbremsfolie schützt Dämmung vor Feuchtigkeit

Der Ausbau des Dachstocks zu einer Wohnung erfordert neben der Genehmigung auch die richtigen Materialien. Dazu gehört unter anderem eine Dampfbremsfolie. Letztere verfolgt den Zweck, die Dämmung des Hauses vor Feuchtigkeit zu schützen. In der Dachkonstruktion trifft ganzjährig kalte auf warme Luft. Derartige Unterschiede in der Temperatur verursachen ein Gefälle des Dampfdruckes. Infolgedessen bildet sich Tauwasser. Aus diesem Grund benötigen Vorrichtungen, die warme und kalte Bereiche voneinander abgrenzen, eine Dampfbremse. Andernfalls gelangt Wasserdampf in die Dämmung, wodurch diese ihre Wirkung verliert.
Besonders im Dachbereich gelten Dampfbremsen als wichtiges Instrument. Hierbei handelt es sich um eine dünne Folie, die Dampf von der Dämmung fernhält. Gleichzeitig entweicht Feuchtigkeit über die Folie aus der Dämmung. Die einwandfreie Funktion der Dampfbremsfolie setzt eine sorgfältige, fachgerechte Installation voraus. Die Montage erfolgt von innen an der Wand oder am Dach.

Geeignete Folie für den Dachstockausbau bei Gyso erhältlich

Ein möglicher Anbieter von geeigneten Dampfbremsfolien stellt das Unternehmen Gyso dar. Dessen Modell „Vap VS-130“ eignet sich für den Dachstockausbau. Interessenten erhalten die weiße Rolle in den Breiten 2.000, 3.000 sowie 4.000 Millimeter. Die Dicke beträgt 0,2 Millimeter. Das widerstandsfähige, reißfeste Material wirkt stark dampfhemmend. Gleichzeitig erweist sich die Folie als weich, alterungsbeständig und lichtdurchlässig.
Damit eignet sich das Produkt ideal für Isolierungen des Dachstocks auf der Warmseite. Die Verklebung setzt einen trockenen sowie staub-, fett- und ölfreien Untergrund voraus. Für die Verlegung bietet Gyso ein geeignetes Spezial-Klebedichtband an. Den Sd-Wert beziffert der Hersteller auf mehr als 100 Meter. Diese Kennzahl gibt an, wie stark ein Baustoff die Durchdringung von Nassdampf verhindert.