Was Wachauer Marmor so einzigartig macht

2185 Aufrufe 0 Comment

Der Wachauer Marmor (auch Spitzer Marmor oder Mühldorfer Marmor genannt) ist ein kristalliner Marmor, der heute vor allem rund um das Gebiet um Kottes nördlich von Spitz an der Donau abgebaut wird. Ursprünglich gab es auch im Tal des Spitzer Baches mehrere Steinbrüche, im 19. Jahrhundert verlagerte sich der Abbau dann aber nach Norden. Beim Wachauer Marmor handelt es sich um einen hochmetamorphen Calcit-Marmor angereichert mit Graphit. Er hat eine hell- bis dunkel-graublau gewolkte oder gestreifte Struktur und ist sehr dekorativ. Durch seine Frostbeständigkeit ist der Wachauer Marmor besonders für den Außenbereich geeignet. Wegen seiner Härte wird er auch Granitmarmor genannt.

Wachauer Marmor GmbH in Kottes

Die Firma Wachauer Marmor GmbH ist Nachfolgefirma des bekannten Marmorwerks Pfitzner. Seit 1880 wird in den firmeneigenen Steinbrüchen Wachauer Marmor abgebaut. 1993 wurden die Steinbrüche und das Natursteinwerk von der Familie Wunsch übernommen und die Firma in Wachauer Marmor GmbH umbenannt. Hier werden sämtliche Steinmetzarbeiten in polierter und handwerklicher Bearbeitung ausgeführt.

Möglichkeiten der Verwendung von Wachauer Marmor

Der Wachauer Marmor wird unter anderem als Rohblock angeboten. Dabei wird er vor allem für Bildhauerarbeiten sehr geschätzt. Weiters zb. als Tür- und Fensterumrahmung, Waschtisch und Küchenarbeitsplatte, Boden- und Stiegenbelag, Grabdenkmal oder Mauerstein, uvm. Die Bearbeitung der Oberfläche reicht von gesägt, gebürstet, gestockt bis hin zu poliert. Dadurch ergeben sich die verschiedenen Farbabstufungen. Weiters erfreuen sich die beim Abbau zum Vorschein kommenden Findlinge großer Beliebtheit in der Gartengestaltung. Der Wachauer Marmor wurde auch beim Bau des NÖ Landesmuseums verwendet.

Der Wachauer Marmor ist ein sehr individuelles Material. So lebt der Stein durch die schöne Struktur und jede Arbeit ist ein wertvolles Unikat.

Ein Besuch bei der Firma Wachauer Marmor GmbH in Kottes lohnt sich für Interessierte auf jeden Fall. Kottes ist nur eine kurze Autofahrt von Weißenkirchen entfernt.

Sollten Sie weitere Infos zur Wachau und deren Sehenswürdigkeiten und Betriebe suchen, sollten Sie auf www.wachau-blog.at vorbeischauen.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

News über Haushalt & Hausbau

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Haushalt, Hausbau und Immobilien per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...